Viagra: die Traummedizin für Männer des 20. Jahrhunderts!

Sie liegen mit Ihrem Partner im Bett. Die Dinge werden heiß. Sie amüsieren sich beide. Sie wollen den ganzen Weg gehen, aber du hörst auf. Sie sind verwirrt und verletzt. Es ist dir peinlich, ihnen zu sagen, warum, also gehst du einfach in den anderen Raum und siehst fern. Erektionsstörungen müssen Sie nicht daran hindern, Ihre Nacht zu genießen. Viagra ist hier, um Ihre Nacht zu retten und Ihren Partner die ganze Nacht über zu verwöhnen!

Schweiz Viagra

Viagra ist das führende Medikament gegen erektile Dysfunktion . Sie sollten nirgendwo anders danach suchen!

Auch in den letzten Jahren sind die Preise für Viagra gesunken, dank der auf dem Markt erhältlichen Generika! Dies bedeutet, dass sich fast jeder Viagra leisten kann! Es gibt drei Dosierungsstärken für Viagra. Dies sind 25 mg, 50 mg und 100 mg. Wenn Sie mit Ihrem Hausarzt sprechen, wissen Sie, welche Dosierung für Sie und Ihren Körper am besten ist. Ihr Hausarzt muss Ihnen ein Rezept geben, um Viagra zu erhalten. Sie sollten Viagra nur über eine echte Apotheke kaufen. Es gibt viele Orte, an denen Sie Viagra online kaufen können, aber diese sind gefährlich und Sie werden höchstwahrscheinlich gefälschte Medikamente mit blauer Tinte einnehmen, die eine Zutat enthalten! Wie viel kostet Sie Viagra? Dank des australischen Pharmaceutical Benefits Scheme, das Viagra subventioniert, können Sie ca. AU.20 pro Packung bezahlen. Eine Packung enthält 4 Dosierungen. Dies ist ein großartiger Preis für solch eine erstaunliche Medizin!

Wie wirkt Viagra?

Einfach ausgedrückt, Viagra hilft Ihren Blutgefäßen, sich in Ihrem Penis zu entspannen, und lässt das Blut freier durch. Mit der entsprechenden sexuellen Stimulation bekommen Sie eine Erektion! Alle Dosen dieses Arzneimittels werden durch orale Tabletten verabreicht. Ihr Hausarzt wird Ihnen die für Sie geeignete Dosis geben. Wenn Sie Viagra einnehmen, müssen Sie es 30 Minuten bis 1 Stunde vor dem Geschlechtsverkehr einnehmen. Es ist auch ratsam, Viagra nicht zusammen mit Nahrungsmitteln einzunehmen, da Viagra bei Nahrungsmitteln möglicherweise eine längere Wirkdauer hat.

Nebenwirkungen während der Einnahme von Viagra sind weniger als Sie vielleicht denken. Nur 1 von 10 Männern hat Nebenwirkungen.

Die häufigste Nebenwirkung sind Kopfschmerzen. Eine am wenigsten verbreitete, sehr gefährliche Nebenwirkung sind Sehstörungen. Wenn während der Einnahme von Viagra Sehstörungen auftreten, brechen Sie die Einnahme sofort ab und wenden Sie sich an Ihren Arzt. Wenn Sie auch unter einer schmerzhaften Erektion leiden, die länger als vier Stunden andauert, sollten Sie sich an Ihren Arzt wenden oder sofort zur Notaufnahme gehen.

Nun stell dir vor. Sie haben gerade ein Viagra genommen, bevor Sie vorhaben, mit Ihrem Partner in Kontakt zu treten. Sie sind aufgeregt. Du bist aufgeregt. Sie können ihnen endlich eine Nacht der Freude bereiten und sie haben gefehlt. Kein Verlassen des Zimmers mehr, um ohne Erklärung fernzusehen. Dank der Wissenschaft und den Erfindern von Viagra hat die erektile Dysfunktion die Möglichkeit, Beziehungen nicht zu zerstören. Sprechen Sie jetzt mit Ihrem Hausarzt und lassen Sie sich ein Rezept zusammenstellen, damit Sie sorgenfrei ein gesundes Sexleben führen können. Denken Sie nur daran, keine von Online-Händlern zu kaufen, die zu gut scheinen, um wahr zu sein. Gefälschtes Viagra ist gefährlich und das Risiko nicht wert.

Autor: Fritz Hagen

Ich bin ein Hausarzt aus Bern, Schweiz

8 Gedanken zu „Viagra: die Traummedizin für Männer des 20. Jahrhunderts!“

  1. Anfangs war es mir peinlich, dass ich in diesem Bereich überhaupt Hilfe brauchte. Nachdem ich mich endlich mit meinem Arzt unterhalten hatte, habe ich heute Abend zum ersten Mal 50 mg ausprobiert. Ehrlich gesagt kann ich nicht glauben, dass ich so lange gewartet habe! Die Erektion hielt lange an und blieb bis zum Orgasmus fest. Ich bin sehr zufrieden und zögere nicht, die gleiche Dosis erneut einzunehmen.

  2. Ich nahm abends vor dem Zubettgehen eine 50-mg-Viagra-Pille ein. Ich konnte eine Erektion bekommen, aber es schien ein wenig schmerzhaft in meinem Penis zu sein. Ich hatte auch Kopfschmerzen, war mir aber nicht sicher, ob das Viagra die Hauptursache dafür war. Allerdings nahmen meine Kopfschmerzen beim Sex zu.

  3. 25 mg Dosis war eine große Verbesserung. Trotzdem gab es Momente der Weichheit und es gab eine verbesserte Empfindlichkeit. Interessiert, was für eine größere Dosierung ich mitbringe

  4. Vor der Einnahme von Viagra konnte ich in 10-20% der Fälle nur schwer werden. Dies machte Sex mit meiner Frau so gut wie nicht existent. Ich ging zu meinem Arzt und er verschrieb mir Viagra. Ich habe die Auswirkungen nicht sofort gespürt, es dauerte ungefähr 30-40 Minuten, bis ich voll durch war. Als es anfing zu arbeiten, war ich für den Rest der nächtlichen Aktivitäten hart. Meine Frau dankt Gott für diese kleine Pille!

  5. Ich weiß, dass Viagra zur Behandlung von erektiler Dysfunktion bei Männern angewendet wird. Viagra kann bei Männern mit erektiler Dysfunktion sicher angewendet werden, sollte jedoch die empfohlene Dosis nicht überschreiten, um mehrere schwerwiegende Komplikationen wie unregelmäßigen Herzschlag, niedrigen Blutdruck und Herzinfarkt zu vermeiden. Die stundenlange Haltbarkeit von Viagra lässt es sehr lang anhaltend erscheinen und erhöht die Empfindlichkeit.

  6. Es war mir ängstlich und peinlich, über meine ED zu sprechen, aber es forderte meinen Tribut. Ich nahm endlich den Mut zusammen und vereinbarte einen Termin mit meinem Arzt. Er versicherte mir, dass viele Männer in meinem Alter sich mit dem gleichen Problem befasst haben und ich ein Rezept für 50 mg Viagra erhalten habe. Was für ein Unterschied! Ich blieb fest und mein Selbstvertrauen ging durch das Dach. Wenn Sie die gleichen Probleme haben, tun Sie sich selbst einen Gefallen und sprechen Sie mit Ihrem Arzt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.