Kamagra Gelee Fragen und Antworten!

Kamagra Oral Jelly Kaufen Erfahrungen

Die statistischen Daten bestätigen, dass weltweit immer mehr Männer über 40 an erektiler Dysfunktion leiden. Viele Patienten können diese körperliche Störung nicht ohne ärztliche Hilfe bekämpfen, weshalb häufig eine pharmakologische Behandlung erforderlich ist. In der modernen Medizin empfehlen Ärzte generische oder Originaltabletten.

Verhält sich Kamagra genauso wie Viagra?

Auf dem pharmakologischen Markt nimmt Viagra Original den ersten Platz bei Medikamenten gegen Erektionsstörungen ein. Nun gibt es jedoch andere Medikamente, die bei schwacher Potenz die gleiche Wirkung entfalten. Heutzutage bevorzugen Patienten ein neues Medikament: Kamagra Oral Jelly. Eine generische Pille wirkt effektiv gegen Ihre schwache Potenz. Wir möchten Ihnen weitere Informationen zu diesem Generikum geben.

Wie wirkt Kamagra-Gelee (Sildenafilcitrat)?

Die generische Form des Medikaments Kamagra Oral Jelly enthält ein starkes Hauptmedikament namens Sildenafil Citrat, das eine bessere Erektion während des Geschlechtsverkehrs garantiert. Vor der Einnahme der Pille sollten die Patienten jedoch auf medizinische Informationen achten, um das Risiko möglicher Nebenwirkungen zu minimieren.

Wie benutze ich es?

Kamagra sollte oral eingenommen werden, wobei die gesamte Tablette mit Wasser geschluckt wird. Übrigens, wenn Sie die Tabletten auf nüchternen Magen einnehmen, funktionieren sie viel schneller.

Rezept für Kamagra

Es wird vorgeschrieben, diese Vorbereitung eine Stunde vor dem geplanten Geschlechtsverkehr einzunehmen. Ohne die Erlaubnis eines Arztes ist die Verwendung dieses Generikums leider verboten. In diesem Fall ist es weniger wahrscheinlich, dass Sie eine außerbörsliche Bestellung aufgeben.

Dosierung

Die Dosis des Arzneimittels hängt von den körperlichen Eigenschaften jedes Patienten ab. Für den Anfang empfehlen Fachärzte, nur eine minimale Dosis des Hauptbestandteils Sildenafil Citrate einzunehmen. Für die meisten Patienten beträgt die empfohlene Dosis 50 mg. Die Dosis der Pille kann bei Bedarf erhöht oder erniedrigt werden, wobei die Tabletten nur einmal täglich eingenommen werden. Die Wirkung wirkt 40-50 Minuten nach der Einnahme und dauert ca. 4-5 Stunden.

Major & minor Nebenwirkungen für Kamagra

Medikamente generischer oder ursprünglicher Herkunft können bei Menschen, die aus verschiedenen Gründen betroffen sind, leichte oder schwere Nebenwirkungen verursachen. Experten und erfahrene Ärzte warnen ihre Patienten daher vor solchen potenziellen Nebenwirkungen, unter denen bei falscher Medikation folgende Nebenwirkungen auftreten können:

  • Kopfschmerzen oder Migräne
  • Schwindel
  • Plötzliches Erröten des Gesichts
  • Eine Nase, die ständig läuft.
  • Schmerzen im Körper
  • Brustschmerz
  • Herzklopfen
  • Trockener Mund
  • Schlafstörungen
  • Impotenz
  • Taubheit
  • Schmerzhafte Erektion

Vorsichtsmaßnahmen

In folgenden Fällen ist die Einnahme des Potenzmittels verboten:

  • Mit größerer Empfindlichkeit gegenüber den Zutaten der Zubereitung.
  • Bei gleichzeitiger Einnahme von Zubereitungen, die Stickoxid-Donatoren sind oder Nitrate oder organische Nitrite in irgendeiner Form enthalten.
  • Jugendliche können die Medikamente nicht einnehmen
  • Diese Vorbereitung ist nicht für Frauen geeignet.

Kamagra online ohne Rezept

Laut einer Umfrage sind Kamagra-Pillen der Trend bei Patienten jeden Alters. In einer Online-Apotheke können Patienten die Medikamente nicht nur billig bestellen, sondern auch im Freiverkehr. Patienten können die hohe Wirksamkeit des Hauptarzneimittels Sildenafil Citrate bestätigen. Nach der ersten Einnahme von Pillen geht es den Patienten viel besser. Vor der Einnahme der Tablette sollte jedoch der pharmakologische Ausblick sorgfältig überwacht werden. Da jeder menschliche Körper seine eigenen Besonderheiten besitzt, kann Sildenafilcitrat manchmal negative Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit haben. Die Ärzte betonen zunehmend, dass erektile Dysfunktion heutzutage für den geplanten Geschlechtsverkehr kein Problem mehr ist, da starke Medikamente in jedem Alter zu einem guten sexuellen Zustand vieler Männer führen.

Autor: Fritz Hagen

Ich bin ein Hausarzt aus Bern, Schweiz

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.